Regeneration nach einem Krafttraining

Drei Tipps für eine Regeneration nach einem harten Krafttraining

 

Aktive Regeneration nicht vernachlässigen
wie lange regeneration nach laufen„Um nach einem harten Training zu relaxen, sollte man immer mal wieder auf eine aktive Erholung setzten. Ich bevorzuge einen lockeren Lauf ( ca. 70 Prozent Maximalpuls ), eine kleine Runde, maximal 45 Minuten. Dieser Regenerationslauf ist ideal für die Muskeldurchblutung, so werden Stoffwechselprodukte abtransportiert. Mein Rat: Pausentage für aktive Regeneration in Form von Dehn- und Beweglichkeitsübungen nutzten. Das schult das Muskel-zusammenspiel, man bleibt beweglich für die kommende Einheit.“

 

Spielkonsole als Wundermittel
wie lange brauchen muskeln um sich zu regenerieren„Die Erholung fängt direkt nach dem Training an, in dem man warm duscht und somit noch mal die Durchblutung anregt. Auch eine ausgewogene Mahlzeit gehört nach dem Training zur meiner Routine, um wichtige Nährstoffe zu tanken. An trainingsfreien Tagen sollte man joggen und sich ausführlich dehnen. Mein persönliches Wundermittel ist jedoch, abends ein paar Stunden mit der Konsole zu zocken. So kann ich am besten entspannen.“

 

Nach dem Training gibt es Kohlenhydrate
Regeneration„Nach dem Krafttraining stehen bei mir Kohlenhydrate an erster Stelle, um die Glykogenspeicher aufzufüllen. Gut sind Lebensmittel mit hohen glykämischen Effekten wie Datteln, Bananen, alkoholfreies Bier. Ich bevorzuge  Shakes aus einer reifen Banane mit Instant Hafer, 50 Gramm Whey-Protein und fettarmer Milch. Nach dieser Erstversorgung sind die Proteine dran, die Bausteine der Muskeln. Proteinreiche Gerichte wie Kartoffeln mit Quark oder Reis mit Thunfisch sind meine typischen Post-Workout-Mahlzeiten.“

 

Sie lesen gerade: Drei Tipps für eine Regeneration nach einem harten Krafttraining

Check Also

Muskelaufbau Ernährung

Optimale Fitness Rezepte und Muskelaufbau Ernährung sind unverzichtbare Voraussetzungen für Leistungsoptimierung und den bestmöglichen Trainingserfolg, sowohl …